Zumeist sind Helleborus wintergrün, insofern ein Garten-Schmuck über das gesamte Jahr. Im Dezember schneide ich jedoch das Laub, damit sich der Blick frei auf die Blüten richten kann.
Zum anderen kommen die Helleborus ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wo das Laub entsprechend der Jahreszeit vertrocknet. In unseren Breiten vertrocknet es nicht immer vollständig und kann u.U. den Nährboden für Pilzerkrankungen bilden. Insofern ist der Schnitt auch prophylaktisch. Die Pflanzen selbst ( alle orientalis-Arten, von denen hier die Rede ist ) sind absolut winterfest, sie treiben auch durch eine dichte Schneedecke. Der Blattaustrieb folgt der Blüte. Beeindruckend sind die differenzierten Blattformen und Blattfarben,
darunter auch das Laub von “Ushba” unten rechts in der Reihe, einer Helen-Ballard-Züchtung.
0000blatt9138.jpg
0000blatt9139.jpg
0000blatt9141.jpg
0000blatt9140.jpg
0000blatt9142.jpg
0000blatt9146.jpg

So -
siehe unten -
beginnen die Pflänzchen,
kaum zu glauben,
daß sie bereits im folgenden Jahr ein prächtiges Blattwerk zeigen...
und ein Jahr später in nebenstehender Größe und Pracht blühen.
0000ushba9059.jpg
0000blatt9148.jpg
0000Saemlinge9127.jpg
0000b9152.jpg
0000b9153.jpg
0000b7624.jpg
0000b7817.jpg


Links:
“Blowsy” -
eine traumhaft schön blühende gelbe Form von Helen Ballard
- kleine Blüte mit runden Blütenblättern


Rechts:
eine Pflanze von Ashwood ohne Namensbezeichnung,
nicht minder schön geformt, gefärbt, geadert, gerandet und mit dunklen Nektarien







Links:
Helleborus foetidus
“Blaulaub” in der Blüte im Januar/Februar










Links:
“Blaulaub”
und
“Gold Bouillon”
beide
foetidus-Variationen
0000blaulaub6752.jpg
0000b9117.jpg
0000Blaulaub6751.jpg
0000b7951.jpg
0000bluete7844.jpg
0000b6839.jpg

...bei Regen, bei Frost und im strahlenden Sonnenschein -
stets bei “bester Laune”!!!
Wer von dieser Pflanze jetzt noch nicht überzeugt ist .....
kann gern HIER die Artenbeschreibungen lesen und vielleicht eine passende Pflanze finden.


Impressum:

Christine Becker, An der Bahn 4, 23996 Wendisch-Rambow
Telefon: 038423-240
ALLE Fotos © Christine Becker, 23996 Wendisch-Rambow
Nutzung nur mit Genehmigung des Autors lt. URG!
Webdesign: Christine Becker
Für die Inhalte eventuell gelinkter Seiten wird keinerlei Haftung übernommen.