Frühjahr 2019

98-2019_DSC1511.jpg
115-2019_DSC1584.jpg
28-2019_DSC1280.jpg
29-2019_DSC1281.jpg
122-2019_DSC1671.jpg
98
reserviert
28
29
122
34-2019_DSC1286.jpg
77-2019_DSC1482.jpg
99-2019_DSC1512.jpg
78-2019_DSC1483.jpg
82-2019_DSC1487.jpg
78
77
34
82
99
36-2019_DSC1288.jpg
41-2019_DSC1293.jpg
84-2019_DSC1489.jpg
125-2019_DSC1676.jpg
123-2019_DSC1672.jpg
123
36
reserviert
84
41
127-2019_DSC1678.jpg
124-2019_DSC1673.jpg
130-2019_DSC1681.jpg
129-2019_DSC1680.jpg
128-2019_DSC1679.jpg
127
reserviert
124
129
130
126-2019_DSC1677.jpg
reserviert
nur zur Info für Interessierte:
Die ersten Sämlinge von Helleborus thibetanus konnten - draußen im Garten frei ausgepflanzt -  den ersten Winter kultiviert werden. Sie wurden in 2013 gesät und keimten 2014 erst sehr spät (im April/Mai) im Vergleich zu anderen Arten. Sie sind gesund und kräftig, allerdings artgerecht erst wenige cm hoch (etwa 5 cm). Das Blatt treibt jetzt (März) und wird im Mai/Juni bereits wieder einziehen. Sollte diese Art weiterhin stabil sein in unseren Breiten, kann im kommenden Jahr auch diese Pflanze angeboten werden. Allerdings sollten sich Interessenten vorab über die Kultivierung sachkundig machen. Diese Art wächst nicht in jedem Gartenboden, ist staunässeempfindlich und sollte im Sommer absolut trocken in tiefgründigem Boden stehen. Desweiteren sollte man geduldig sein - unter Umständen können dann noch 1-2 Jahre vergehen bis zur ersten Blüte.
 
webthibDSC_1108.jpg
webthib-DSC_1106.jpg
webthibDSC_1111.jpg
vom Standort in China
nach 10 Jahren in Kultur standortstabil
Aussaat Freiland Mai 2013
Jungpflanze Freiland März 2015
Aussaat Freiland Mai 2014
Keimling Freiland März 2015